Von der Vision zur Realität

Unsere VISION war es einen Ort zu schaffen, an dem Familien, die

 

- ein Kind im Sterben liegen oder

- gerade ein Kind verloren haben

 

Kraft tanken können für das was bevorsteht bzw. in aller Stille trauern können.

 

Um dies realisieren zu können, haben wir insgesamt 4.117 sogenante Wirtschaftsclubs (Lions, Rotarier, Kiwanis, Lady Circle, etc..) und 780 Printmedien angeschrieben.

 

Die Reaktionen auf diese Schreiben spiegeln die REALITÄT in unserer Gesellschaft wieder.

Angeschriebene Medien

4.117 Wirtschaftsclubs

   780 Printmedien

Spenden / Veröffentlichungen

3 Spenden in Gesamthöhe € 900,00

0 Berichterstattungen

Absagen / keine Antworten

23 Absagen     /   4.091 ohne Antwort

2 Rückfragen   /       778 ohne Antwort


Da auch ansonsten die Spendenbereitschaft aufgrund der "gerne zu verdrängenden Thematik" gerade einmal die Kosten für Steuerberater,  Bürokratie, etc.. deckt, haben wir uns dazu entschlossen, die Gemeinnützigkeit zum 31.12.2018 aufzugeben.

 

Doch wir glauben an unsere VISION und werden auch zukünftig betroffenen Familien durch "TRÄUME FÜR KINDER - Projektrealisierung" helfen, sich eine Auszeit vom Alltag zu nehmen.